Herzlich Willkommen
Freunde des Instituts für Massivbau
der Technischen Universität Darmstadt

Mitgliederversammlung

Am Mittwoch, den 21. Juni 2017 fand die Mitgliederversammlung 2017 der Freunde des Instituts für Massivbau der Technischen Universität Darmstadt e.V. statt.

In der etwa einstündigen Versammlung erstattete Frau Prof. Klemt-Albert in Vertretung für den Vorsitzenden Herrn Dr. Six Bericht über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr. Prof. Graubner nutzte dabei die Gelegenheit, den anwesenden Mitgliedern das vielfältige Engagement des Instituts für Massivbau in Forschung und Lehre vorzustellen. Frau Prof. Klemt-Albert lud die Vereinsmitglieder daraufhin herzlich zum 39. Massivbau-Seminar zum Thema „Digitalisierung im Bauwesen – Herausforderungen für die Tragwerksplanung“ am 09. November 2017 ein.

Gerade im Bereich der Resultate von Lehre und Forschung konnte der Freundeverein auf der Versammlung hervorragende Leistungen mit seinen Förderpreisen honorieren: Der „Förderpreis Masterthesis“ wurde an Herrn Johann Kraft M.Sc. vergeben. Das Thema der Masterthesis von Herrn Kraft lautete „Untersuchungen zur Ermittlung zeitabhängiger Spannkraftverluste bei Fertigteilbindern“. Der „Förderpreis Dissertation“ wurde in diesem Jahr an Herrn Dr.-Ing Ulf Grziwa verliehen, der seine Dissertation zum Thema „Zuverlässigkeit schlanker UHPC-Druckglieder mit räumlich streuenden Materialeigenschaften““ am Institut für Massivbau abgeschlossen hat.

Der Vorstand wurde kurz vorgestellt und es wurde angekündigt, dass die nächsten Neuwahlen in 2018 anstehen. Der aktuelle Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • Vorsitzender des Vorstands: Dr.-Ing. Michael Six
  • Stellv. Vorsitzender: Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner
  • Schatzmeister: Dipl.-Ing. Dieter Hanek
  • Beisitzer: Prof. Dr.-Ing. Katharina Klemt-Albert
  • Beisitzer: Dr.-Ing. Gert Riegel
  • Beisitzer: Dr.-Ing. Gerd Simsch

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung fand das traditionelle Sommerfest statt. In entspannter Atmosphäre kamen die Vereinsmitglieder, Angehörige des Instituts und weitere Gäste bei Grillgerichten und Salaten zusammen und nutzten die Gelegenheit für zahlreiche interessante Gespräche mit alten Bekannten und neuen Gesichtern. Einige Impressionen des rundum gelungenen Sommerfests bei strahlend sonnigem Wetter finden Sie nachfolgend.

Der Verein der Freunde des Instituts für Massivbau der Technischen Universität Darmstadt e.V. dankt allen anwesenden Mitgliedern und Gästen für Ihr Kommen und hofft auf ebenso zahlreiches Erscheinen zu Mitgliederversammlung und Sommerfest 2018 am 21. Juni 2018.

DSC_2513

Die anwesenden Vorstandsmitglieder gemeinsam mit den Preisträgern. Von links nach rechts: Graubner, Riegel, Kraft, Grziwa, Klemt-Albert, Hanek, Simsch

DSC_2525

Die Gäste des Sommerfestes genießen das leckere Essen bei wunderbarem Ambiente und strahlendem Sonnenschein.

DSC_2524

Entspannte Atmosphäre und geselliges Zusammenkommen von Mitarbeitern, Studierenden und Freunden des Institutes für Massivbau.

SAVE THE DATE – 39. Darmstädter Massivbauseminar – 09.11.2017

Das diesjährige 39. Darmstädter Massivbauseminar findet am Donnerstag, den 09.11.2017, statt.

Das Seminar trägt den Titel:

Digitalisierung im Bauwesen – Herausforderungen für die Tragwerksplanung

Die rasanten Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung des Bauwesens, worunter auch das Building Information Modeling (BIM) fällt, eröffnet viele neue Möglichkeiten. Gleichzeitig werden alle Beteiligten, die an der Realisierung von Bauprojekten mitwirken, vor neue Herausforderungen gestellt. Experten aus Wissenschaft und Praxis der unterschiedlichen Fachdisziplinen werden, anschaulich anhand von realen Praxisbeispielen, von ihren Erfahrungen berichten. Das Seminar soll insbesondere die folgenden Themengebiete näher beleuchten:

  • Allgemeine Grundlagen: Digitalisierung im Bauwesen und Building Information Modeling
  • Anforderungen an das Berufsbild des Bauingenieurs und Tragwerksplaners
  • Anforderungen private und öffentliche Auftraggeber
  • Anforderungen an mittelständische Bauunternehmen
  • Anforderungen an das Baurecht
  • Anforderungen an die Architekten und Objektplaner
  • Anforderungen an die Prüfingenieure und die Bauaufsicht
  • Anforderungen an die Software

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

 

Mitgliederversammlung und Sommerfest 2017

Am Mittwoch, den 21.06.2017, findet die diesjährige Mitgliederversammlung sowie das dazugehörige Sommerfest statt.

Es wird wieder spannende Berichte von Veranstaltungen des Institutes für Massivbau sowie interessante Informationen rund um die Arbeit unseres Vereins geben. Des Weiteren sind mehrere Preisverleihungen und Vorstellungen von geförderten Projekten des Vereins der Freunde geplant.

Für das leibliche Wohl ist nach unserer Mitgliederversammlung natürlich gesorgt.

Die Mitgliederversammlung findet in Raum L506/11, im neuen Bauingenieurgebäude auf dem Campus Lichtwiese der TU Darmstadt, statt. Das daran anschließende Sommerfest findet bei gutem Wetter auf dem Außengelände der Uni statt. Bei schlechtem Wetter weichen wir aller Voraussicht nach in die Wasserbauhalle aus.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

38. Darmstädter Massivbauseminar am 10.11.2016

„Praxisgerechte Regelwerke im Bauwesen“

Die 38. Ausgabe des Darmstädter Massivbauseminars fand am 10. November 2016 auf dem Campus Lichtwiese der Technischen Universität Darmstadt statt. Vor dem Hintergrund der andauernden Fortentwicklung der Normung im Bauwesen stand das diesjährige Massivbauseminar ganz im Zeichen der praxisorientierten Verbesserung neuer Normengenerationen. Veranstaltet wurde das Seminar vom Verein der Freunde des Instituts für Massivbau der TU Darmstadt e.V. gemeinsam mit seinen beiden Kooperationspartnern, dem Verband Beratender Ingenieure (VBI) und der Vereinigung der Prüfingenieure für Baustatik in Hessen e.V. (VPI Hessen).

Unter dem Titel „Praxisgerechte Regelwerke im Bauwesen“ stellten die jeweiligen Projektgruppenleiter der Initiative PraxisRegelnBau (PRB) konkrete Vorschläge für praxisgerechte, vereinfachte Bemessungsnormen vor und luden zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch ein. Die Initiative PRB entwickelt seit ihrer Gründung im Jahr 2011 Empfehlungen für eine anwenderfreundliche Verbesserung der Eurocodes. Auch wenn diese einen wichtigen Schritt zur europäischen Vereinheitlichung in Bemessung und Nachweisführung bewirkt haben, zeichnen sie sich jedoch gelegentlich durch komplizierte und zu umfangreiche Regelwerke aus, unter denen die Praxistauglichkeit leidet. Zusammen mit Praktikern aus Ingenieurbüros und Bauunternehmen sowie Prüfingenieuren und Vertretern der Spitzenverbände der Bauwirtschaft leistet die Initiative daher einen wesentlichen Beitrag zur fortschreitenden Professionalisierung und Vereinfachung nationaler Regelwerke.

Nach einer kompakten Einführung in die Vereinsarbeit durch den Präsidenten des VBI, Herrn Dr.-Ing. Volker Cornelius, präsentierten die folgenden Referenten wesentliche Erkenntnisse und Vorschläge aus ihrem jeweiligen Fachgebiet:

  • Dr.-Ing. Eric Brehm: Sicherheitskonzept und Einwirkungen (Projektgruppe 1)
  • Prof. Dr.-Ing. Frank Fingerloos: Betonbau (Projektgruppe 2)
  • Dr.-Ing. Ines Prokop und Dr.-Ing. Johannes Naumes: Stahlbau (Projektgruppe 3)
  • Dipl.-Ing. (FH) Georg Keilholz: Holzbau (Projektgruppe 4)
  • Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner: Mauerwerksbau (Projektgruppe 5)
  • Dr.-Ing. Bernd Schuppener: Geotechnik (Projektgruppe 6)

Der Vorstand des Vereins der Freunde des Instituts für Massivbau der TU Darmstadt e.V. dankt den Projektgruppenleitern der Initiative PRB, die sich als Referenten für das 38. Darmstädter Massivbauseminar zur Verfügung gestellt haben, sowie allen Beteiligten für ihr hohes Engagement, das zum Erfolg der Veranstaltung maßgeblich beigetragen hat.

Mitgliederversammlung und Sommerfest 2016

Am Donnerstag, den 16. Juni 2016 fand die Mitgliederversammlung 2016 der Freunde des Instituts für Massivbau der Technischen Universtität Darmstadt e.V. statt.

In der etwa einstündigen Versammlung erstattete der amtierende Vorstand Bericht über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr. Erfreulich ist dabei besonders die gestiegene Mitgliederzahl von nunmehr 214 Mitgliedern. Prof. Dr.-Ing. Graubner nutzte dabei die Gelegenheit, den anwesenden Mitgliedern das vielfältige Engagement des Instituts für Massivbau in Forschung und Lehre vorzustellen, und lud die Vereinsmitglieder herzlich zum 38. Massivbau-Seminar zum Thema „PraxisRegelnBau – Vereinfachte Bemessungsregeln im Bauwesen“ am 10. November 2016 ein.

Gerade im Bereich der Resultate von Lehre und Forschung konnte der Freundeverein auf der Versammlung hervorragende Leistungen mit seinen Förderpreisen honorieren: Der „Förderpreis Masterthesis“ wurde an Herrn Dominik Müller, M.Sc. vergeben. Das Thema der Masterthesis von Herrn Müller lautete „Zuverlässigkeitsanalysen von Stahlbetonbauteilen im Hochbau“. Der „Förderpreis Dissertation“ wurde in diesem Jahr an Herrn Dr.-Ing Stefan Hainer verliehen, der seine Dissertation zum Thema „Karbonatisierungsverhalten von Betonen unter Einbeziehung klinkerreduzierter Zusammensetzungen“ am Institut für Massivbau abgeschlossen hat.

Die amtierenden Vorstandsmitglieder wurden bei der Neuwahl zum Vorstand in ihren Ämtern bestätigt. Als weiterer Beisitzer konnte für den Vorstand Herr Dr.-Ing. Gert Riegel gewonnen werden, der als Alumnus des Instituts für Massivbau und Führungskraft in der Bauwirtschaft seine vielfältigen Erfahrungen in die Vorstandsarbeit einbringen wird. Der Vorstand für die kommenden zwei Jahre setzt sich nun zustande, wie folgt:

  • Vorsitzender des Vorstands: Dr.-Ing. Michael Six
  • Stellv. Vorsitzender: Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner
  • Schatzmeister: Dipl.-Ing. Dieter Hanek
  • Beisitzer: Prof. Dr.-Ing. Katharina Klemt-Albert
  • Beisitzer: Dr.-Ing. Gert Riegel
  • Beisitzer: Prof. Dr.-Ing. Gerd Simsch

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung fand das traditionelle Sommerfest statt. In entspannter Atmosphäre kamen die Vereinsmitglieder, Angehörige des Instituts und weitere Gäste bei Grillgerichten und Salaten zusammen und nutzten die Gelegenheit für zahlreiche interessante Gespräche mit alten Bekannten und neuen Gesichtern. Leider nur mäßigen Grund zum Jubeln bot das 0:0 zwischen Deutschland und Polen beim gemeinsamen Public-Viewing. Einige Impressionen des rundum gelungenen Sommerfests finden Sie nachfolgend.

Der Verein der Freunde des Instituts für Massivbau der Technischen Universität Darmstadt e.V. dankt allen anwesenden Mitgliedern und Gästen für Ihr Kommen und hofft auf ebenso zahlreiches Erscheinen zu Mitgliederversammlung und Sommerfest 2017 am 22. Juni 2017.

Der neu gewählte Vorstand mit den beiden Preisträgern der Förderpreise

Der neu gewählte Vorstand mit den beiden Preisträgern der Förderpreise. Von links: Dr.-Ing. Michael Six (Vorsitzender), Dr.-Ing. Gert Riegel (Beisitzer) , Dr.-Ing Stefan Hainer (Preisträger), Prof. Dr.-Ing. Katharina Klemt-Albert (Beisitzer), Dominik Müller M.Sc. (Preisträger), Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner (Stellv. Vorsitzender), Dipl.-Ing. Dieter Hanek (Schatzmeister), Prof. Dr.-Ing. Gerd Simsch (Beisitzer)

 

Rund 60 Mitglieder und Gäste folgten der Einladung des Freundevereins.

Rund 60 Mitglieder und Gäste folgten der Einladung des Freundevereins.

Freunde-Homepage im neuen Kleid

Die Homepage des Freundevereins erstrahlt seit dem offiziellen Relaunch im Rahmen der Mitgliederversammlung am 16.06.2016 in neuem Glanz! Hinter den Kulissen wurde bereits seit Januar 2016 gewerkelt, um ein neues Konzept für die Webseite zu entwickeln. Im neuen Design präsentieren wir Ihnen hier nun unter anderem den amtierenden Vorstand sowie kurze Berichte über die Aktivitäten des Freundevereins. Außerdem erhalten Sie über die Homepage direkten Zugang zur Fachveröffentlichung „Darmstadt Concrete“, die jährlich die aktuellsten Forschungsergebnisse am Institut für Massivbau der TU Darmstadt zusammenfasst.

Mauerwerkskongress 2016 am 19. und 20.01.2016

Das Institut für Massivbau der TU Darmstadt richtete in Kooperation mit dem Freundeverein am 19. und 20. Januar 2016 den Deutschen Mauerwerkskongress 2016 in Darmstadt aus. Initiator der Kongressreihe ist die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau e.V. In zehn Vorträgen referierten hochkarätige Redner auf der Tagung über die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Mauwerks- und Wohnungsbau.

Einen ausführlichen Bericht zur Veranstaltung finden Sie auf der Homepage des Instituts für Massivbau.